Prof. Dr. med. Dipl. Soz. Rainer Müller

Arzt für Arbeitsmedizin / Sozialmedizin




Navigation:


Forschungsprojekte:

  1. Arbeit in Kälte, insbesondere beim Löschen von Frost- und Frischfisch
    Teilprojekt des Forschungsauftrages "Belastungen am Arbeitsplatz und Praxis der betrieblichen Arbeitssicherheit", durchgeführt an der Universität Bremen, in Kooperation mit der Abtlg. für Hygiene und Arbeitsmedizin der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen
    Förderer: Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung
    Laufzeit: 1974 - 1975
  2. Arbeitsverhältnisse in einem vollklimatisierten Verwaltungsgebäude. Zur Arbeits- und Gesundheitssituation bei Angestellten
    Teilprojekt des Forschungsauftrages "Belastungen am Arbeitsplatz und Praxis der betrieblichen Arbeitssicherheit", durchgeführt an der Universität Bremen, in Kooperation mit der Abtlg. für Hygiene und Arbeitsmedizin der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen
    Förderer: Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung
    Laufzeit: 1974 - 1975
  3. Berufliche, wirtschaftszweig- und tätigkeitsspezifische Verschleißschwerpunkte
    Zusammen mit der Berliner Arbeitsgruppe Strukturforschung im Gesundheitswesen
    Förderer: Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung
    Mittel: DM 210.600,--
    Laufzeit: 1976 - 1979
  4. Validität der Arbeitsunfähigkeitsangaben einer Allgemeinen Ortskrankenkasse
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung
    Mittel: DM 40.000,--
    Laufzeit: 1979
  5. Berufsverlauf und Gesundheitsverschleiß
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung
    Mittel: DM 138.000,--
    Laufzeit: Sept. 1980 – Sept. 1983
  6. Gesellschaftliche Bedingungen der Gewerbehygiene im Deutschen Reich. Gewerbeaufsicht, Berufsgenossenschaften und Gewerkschaften
    Projektleiter: Rainer Müller,
    wissenschaftliche Mitarbeiter: Dr. Dietrich Milles, Paul Klein
    Mittel: DM 30.000,-- Sachmittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft
    Laufzeit: Sept. 1980 – Sept. 1983
  7. Arbeitsunfälle bei Hafenarbeitern in Bremerhaven
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung
    Mittel: DM 55.000,--
    Laufzeit: 1981
  8. Verlauf und Verteilung von Arbeitsunfähigkeit aus Krankheitsgründen
    Förderer: Bundesminister für Forschung und Technologie
    Mittel: DM 593.796,--
    Laufzeit: 1982 - 1983
  9. Dokumentation zur Soziogenese der Arbeitsmedizin und des Betriebsgesundheitswesens in Deutschland ab 1835
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung
    Mittel: DM 204.000,--
    Laufzeit: 1982 - 1983
    Mit Prof. Dr. Alfons Labisch
  10. Gesundheitsschutz von Arbeitern im Verhältnis von staatlichem Handeln, sozialmedizinischer Professionalisierung und sozialer Bewegung
    Förderer: a) Universität Bremen: 1 BAT IIa-Stelle
    b) Sachkostenzuschuß der Deutschen For- schungsgemeinschaft in Höhe von DM 30.000,--
    Laufzeit: 1981 - 1983
  11. Gesundheitsschutz für Arbeiter als sozialpolitisches Problem im Deutschen Kaiserreich. Zum historischen Verknüpfungszusammenhang von Selbstbeobachtung/Selbsthilfe, sozialer Bewegung und arbeitsmedizinischer wie gewerbehygienischer Erkenntnis in der Konstitutionsphase der deutschen Sozialgesetzgebung (1869-1891)
    Förderer: Universität Bremen: 1 BAT IIa-Stelle
    Laufzeit: 1981 - 1984
  12. Kältearbeitsplätze - Aufbereitete Forschungsergebnisse für die Praxis
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung
    Mittel: DM 151.260,--
    Das Vorhaben wurde von der Gesellschaft zur Förderung der Humanisierungsforschung e.V. Bremen getragen.
    Laufzeit: 1982
  13. Berufsarbeit und Krankheit. Ein verdrängtes soziales Problem zwischen Arbeitnehmerschutz und Arbeiterversicherung
    Projektleiter: Rainer Müller, Florian Tennstedt (Gesamthochschule Kassel)
    Wissenschaftliche Mitarbeiter: Dr. Dietrich Milles, Paul Klein, Stephan Leibfried, Lothar Machtan, Karl-Detlef Fuchs, Matthias Schmidt, Fred Schwarz
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Sachmittel: DM 100.000,--
    Laufzeit: Oktober 1983 bis Mitte 1985
  14. Gesundheitliche Risiken industrieller Produktionsverhältnisse im Deutschen Kaiserreich. Zum historischen Verknüpfungszusammenhang von medizinischer Wissenschaft und Sozialpolitik. Ein historisch-biographischer Einstieg am Beispiel des Arbeitsmediziners Ludwig Hirt (1844-1907)
    Förderer: Universität Bremen: 0,5 BAT IIa-Stelle
    Laufzeit: 1984 - 1987
  15. Zur Sozialpolitik der Erfassung und Bewältigung arbeitsbedingter Erkrankungen und zur sozialwissenschaftlichen Konzeptualisierung einer "produktionsbezogenen Gesundheitspolitik"
    Förderer: Universität Bremen: 1 BAT IIa/Ib-Stelle
    Laufzeit: 1985 - 1988
  16. Ingenieurwissenschaftliche Risikoperzeption und -auseinandersetzung in der Hochindustrialisierung unter besonderer Berücksichtigung der deutschen Eisenhütten- und Maschinenbauindustrie
    Förderer: Stiftung Volkswagenwerk
    Mittel: DM 295.000,--
    Laufzeit: 1984 - 1987
  17. Soziale Ungleichheit vor Tod
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 135.000,--
    Laufzeit: 1985 - 1986
  18. Gesellschaftliche Bedingungen präventiver Intervention in industrielle Pathologie am Beispiel des gewerbeärztlichen Dienstes
    Förderer: a) Universität Bremen: 1 BAT IIa-Stelle
  19. Sachkosten der Hans-Böckler-Stiftung in Höhe von
    DM 43.000,--
    Laufzeit: 1987
  20. Wirkungsvoller Gesundheitsschutz im Betrieb
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Laufzeit: 1987 - 1988
    Mittel: DM 35.000,--
  21. Sozialpolitik des Abstiegs. Der gesundheitspolitische Verlauf von Abstiegskarrieren. Das Beispiel hochbelasteter Arbeitnehmergruppen
    Förderer: Universität Bremen: 0,5 BAT IIa-Stelle
    Laufzeit: 1987 - 1988
  22. Regulierung von Statuspassagen im Erwerbsleben durch Experten. Das Beispiel der Betriebsärzte
    Förderer: a) Universität Bremen
    b) Deutsche Forschungsgemeinschaft. Teilprojekt des DFG-Sonderforschungsbereiches 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf" der Universität Bremen
    Mittel: a) Universität Bremen: 0,5 BAT IIIa-Stelle
    b) Deutsche Forschungsgemeinschaft: DM 366.000,--
    Laufzeit: 1989 - 1991
  23. Passagen in Abstiegs- und Auffangkarrieren - Institutionelle Normalisierung, Überbrückung und Verschärfung von Krisen der Erwerbsfähigkeit, Teil 1 (mit Dr. Johann Behrens)
    Förderer: a) Universität Bremen
    b) Deutsche Forschungsgemeinschaft. Teilprojekt des DFG-Sonderforschungsbereiches 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf" der Universität Bremen
    Mittel: a) Universität Bremen DM 96.000,--
    b) DFG DM 252.000,-- (89-91)
    (lt. Finanzierungsantrag insgesamt DM 322.100,--)
    Laufzeit: 1988 - 1991
  24. Normative Annahmen institutioneller Akteure bei der Regulierung prekärer gesundheitlicher Lebenslagen am Beispiel der medizinischen Rehabilitation, Teil 1
    Förderer: a) Universität Bremen
    b) Deutsche Forschungsgemeinschaft. Teilprojekt des DFG- Sonderforschungsbereiches 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf" der Universität Bremen
    Mittel insges. DM 201.700,--
    Laufzeit: 1989-1990
  25. Fachtagung „Gesundheitsförderung“
    Förderer: IKK-Bundesverband
    Mittel: DM 16.750,--
    Laufzeit: Ende September 1991- Ende Oktober 1991
  26. Handlungsleitfäden für Betriebsärzte
    Förderer: IG-Metall
    Mittel: DM 40.000,--
    Laufzeit: Ende Oktober 1991- Ende März 1992
  27. Normative Annahmen institutioneller Akteure bei der Regulierung prekärer gesundheitlicher Lebenslagen am Beispiel der medizinischen Rehabilitation, Teil 2
    Förderer: a) Universität Bremen
    b) Deutsche Forschungsgemeinschaft. Teilprojekt des DFG- Sonderforschungsbereiches 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf" der Universität Bremen
    Mittel: a) Universität Bremen 0,5 BAT IIa-Stelle
    b) DFG DM 233.800,--
    Laufzeit: 1991 - 1993
    (lt. Finanzierungsantrag insges. DM 324.100,--)
  28. Passagen in Abstiegskarrieren und Auffangpositionen Teil 2: Gesundheitsbezogene Statuspassagen im Kontext von Betrieben, Familie und Sozialpolitik
    Förderer: a) Universität Bremen
    b) Deutsche Forschungsgemeinschaft, Teilprojekt des DFG-Sonderforschungsbereiches 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf" der Universität Bremen
    Mittel: a) Universität Bremen 0,5 BAT IIa-Stelle
    b) DFG DM 361.700,--
    Laufzeit: 1991 - 1993
    (lt. Finanzierungsantrag insges. DM 487.000,--)
    Mit Dr. Johann Behrens
  29. Gesundheitsgefahren durch Schadstoffe in Gießereien
    Förderer: IG Metall
    Mittel: IG Metall DM 40.000,--
    Laufzeit: 1992 (6 Monate)
  30. Weiterbildungsstudium Gesundheitsförderung/Gesundheitswissenschaften für Akteure der Gesetzlichen Krankenversicherung
    Förderer: a) Universität Bremen
    b) IKK-Bundesverband
    Mittel: a) Universität Bremen DM 424.324,--
    b) IKK-Bundesverband DM 1.192.340,--
    Laufzeit: 1992 - 1996
  31. Soziale Gesundheitsberichterstattung Bremen
    Gesundheit und Lebensqualität
    Förderer: Angestelltenkammer Bremen
    Mittel: DM 200.000,--
    Laufzeit: 1992 – 1993
  32. Menschengerechte Gestaltung altersinvarianter Arbeitsplätze durch Planung und Realisierung einer ganzheitlichen Innovation in Produktion und Verwaltung in Kooperation mit Klöckner Rohrwerk Muldenstein GmbH und Klöckner Stahl Bremen
    Förderer: Der Bundesminister für Forschung und Technologie
    Mittel: DM 148.234,--
    Laufzeit: 1992 - 1995
  33. Präventiver Gesundheitsschutz und Arbeitsplatzgestaltung für Behinderte – transnationale Beratungs- und Qualifizierungsmodelle
    Förderer: Europäische Gemeinschaft
    Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung
    Behörde für Arbeit, Gesundheit uns Soziales
    Hauptfürsorgestelle Hamburg
    Mittel: DM 535.532,--
    Laufzeit: 1992-1994
  34. Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung beim Einsatz neuer Fügetechniken am Beispiel der Klebtechnik
    In Kooperation mit Fraunhofer Institut für Angewandte Materialforschung und 7 Betrieben
    Förderer: Land Bremen
    Mittel: DM 375.165,--
    Laufzeit: 1993 – 1995
  35. Soziale Dimensionen des Arbeitsschutzes (Druckkostenzuschuss)
    Förderer: Hess. Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung
    Mittel: DM 3.500,--
    Laufzeit: September 1994
  36. Stand der betrieblichen Gesundheitsförderung in der Gesetzlichen Krankenversicherung Niedersachsens
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 17.280,--
    Laufzeit: November 1994-August 1995
  37. Prävention, Rehabilitation und Kassenpolitik - Institutionelle Regulierung im Wandel?, Teil 3
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Teilprojekt des Sonderforschungsbereichs 186 der Universität Bremen
    Mittel: insgesamt DM 383.300,--
    Laufzeit: 1994 - 1996
  38. Abstiegskarrieren und Auffangpositionen, Teil 3: Statuspassagen im Erwerbsleben bei begrenzter Tätigkeitsdauer
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Teilprojekt des Sonderforschungsbereichs 186 der Universität Bremen
    Mittel: insgesamt DM ,--
    Laufzeit: 1994 – 1996
    Mit D. Johann Behrens
  39. Entwicklung und Durchführung einer Evaluation für die Seminarreihe „Weiterbildung: Mittleres IKK-Management“
    Förderer: IKK-Bundesverband
    Mittel: DM 30.700,--
    Laufzeit: 1995-1997
  40. Fachtagung "Gesundheitssystementwicklung in Deutschland und in den USA - Markt und Wettbewerb"
    Förderer: IKK Bundesverband, Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM
    Laufzeit: 11./12.05.1995
  41. Gesundheitsförderung mit Auszubildenden
    In Kooperation mit dem Institut für Gesundheit, Sport und Ernährung (GeSpuEr)
    Förderer: Betriebskrankenkasse Mercedes Benz
    Mittel: DM 9.583,--
    Laufzeit: 11/1995 - 12/1996
  42. Konzipierung eines Präventionsprogramms für Beschäftigte in den kommunalen Krankenhäusern Bremens, Teil 1
    Förderer: Bremischer Gemeindeunfallversicherungsverband
    Mittel: DM 19.800,--
    Laufzeit: 11/1995 - 12/1996
  43. Stand der betrieblichen Gesundheitsförderung in der Gesetzlichen Krankenversicherung Niedersachsens
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 7.680,--
    Laufzeit: 3/1994
  44. Institutionelle Steuerung und individuelle Verarbeitung gesundheitlicher Risikolagen - Ansätze zu einer Lebenslaufpolitik der Krankenkassen? (Institutionelle Regulierung im Wandel - Teil III)
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Mittel: insgesamt DM 696.000,--
    Laufzeit: Januar 1995 bis Ende 1999
    Mit Dr. Johann Behrens
  45. Gesundheitsförderung mit Auszubildenden
    Durchführung von Kursen
    Förderung durch Teilnehmergebühren
    Mittel: DM 16.800,--
    Laufzeit: März 1996
  46. Passagen in Abstiegskarrieren und Auffangpositionen IV: Erwerbsverläufe und "relative Gesundheit"
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Mittel: DM 565.950,--
    Laufzeit: Januar 1997 - Ende 1999
    Mit Dr. Johann Behrens
  47. Altern im Handwerk - In Würde alt werden
    Förderer: IKK Bundesverband
    Mittel: DM 60.000,--
    Laufzeit: 1996-1997
  48. Aufbau und Auswertungskonzeption einer Krankenkassen-Datenbank für Krankheits- und Versorgungsforschung
    Förderer: Schwäbisch Gmünder Ersatzkasse GEK
    Laufzeit: 1996 - 2007
  49. Auswirkungen von Krankengeld-Kürzungen. Befragung der Krankengeld-Bezieher der GEK
    Förderer:- Schwäbisch Gmünder Ersatzkasse GEK
    Mittel: DM 38.709,--
    Laufzeit: Dezember 1996 - Februar 1997
  50. Kooperation von Betriebsärzten und Sicherheitsfachkräften - Untersuchung und Umsetzungskonzept für Kleinbetriebe
    Kooperation mit dem Steinbeis-Transferzentrum -Innovative Systemgestaltung und Personale Kompetenzentwicklung
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
    Mittel: DM 173.000,--
    Laufzeit: 01.02.1997 - 31.01.1999
  51. Integrative Unternehmensgestaltung. Berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium an der Universität Bremen
    Förderer: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie und dem Senator für Bildung, Wissenschaft, Kunst und Sport der Freien Hansestadt Bremen
    Mittel: DM 912.100,--
    Laufzeit: 01.04.1996 - 31.07.1998
    Mit Prof. Dr. Eva Senghaas-Knobloch, Prof. F.J.Heeg
  52. Prävention beim Einsatz von Faser-Verbundwerkstoffen
    in Kooperation mit dem Verbund-Werkstoff-Labor Bremen (VWL) e.V., V. Behr
    Förderer: Bremer Landesprogramm Arbeit und Technik
    Mittel: DM 145.897,--
    Laufzeit: 01.04.1996 - 31.05.1998
  53. Ermittlung des Bedarfs an nachstationärer Rehabilitation im
    Zentralkrankenhaus Links der Weser
    Förderer: Zentralkrankenhaus Links der Weser unter Leitung von Dr. H-G. Güse (Hildebrand-Gesundheits Consult GmbH, Hamburg)
    Mittel: DM 6.440,--
    Laufzeit: April 1997 - August 1997
  54. Konzipierung eines Präventionsprogramms mit Berücksichtigung von Gesundheitsförderungsmaßnahmen für Beschäftigte in den kommunalen Krankenhäusern Bremens, Teil 2
    Förderer: Bremischer Gemeindeunfallversicherungsverband (GUVV)
    Mittel: DM 19.800,--
    Laufzeit: Januar 1996 bis Dezember 1998
  55. Aufbau und Auswertungskonzeption einer Krankenkassen-Datenbank für Krankheits- und Versorgungsforschung
    Förderer: Schwäbisch Gmünder Ersatzkasse (GEK)
    1996 -
  56. Implementation und Organisation der 1%-Beschäftigtenstichprobe des
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 5.000,--
    Laufzeit: 1996
  57. Beratung und Qualifikation von Prüfärzten und Führungskräften der Krankenversicherung Estlands zu Strukturproblemen einer sozialen Krankenversicherung; Unterstützung beim Aufbau eines eigenen Weiterbildungssystems für Mitarbeiterinnen der Krankenkassen
    Förderer: Bundesministerium für Gesundheit
    Laufzeit: 1996 - 1998
  58. Chronische Erkrankungen im Kindesalter und Kind-Mutter-Kuren im Bereich des Nordsee-Klimas
    Förderer: Norddeutschen Diakonie, den Köhlbrand-Kureinrichtungen und der Kurverwaltung St. Peter-Ording
    Laufzeit: 1995 - 1998
    Mit Dr. Walter Samsel
    Arbeitsbelastungen und Gesundheit im Handwerk, Teilprojekt von "Chancen und Risiken des demographischen Wandels - eine Strategiestudie für das Handwerk"
    Förderer: Handwerkskammer Hamburg
    Laufzeit: März 1996 - Mai 1998
  59. Jugend und Gesundheit - Eine standardisierte Befragung jüngerer Versicherter der Gmünder Ersatzkasse
    Förderer: Schwäbisch Gmünder Ersatzkasse
    Mittel: DM 30.000,--
    Laufzeit: Juni 1998 - April 1999
  60. "Gesunder Start ins Handwerk" - eine Befragung von Auszubildenden im Handwerk über Fragen der Berufswahl und Berufsausbildung, Gesundheit und Krankheit
    Förderer: Bundesverbandes der Innungskrankenkassen
    Laufzeit: August 1996 - März 1998
    Mit Dr. Gerd Marstedt
  61. Gesunder Start ins Handwerk - eine Befragung von Auszubildenden in Handwerksberufen
    Nachfolgestudie in Berlin/Blankenburg
    Förderer: Innungskrankenkassen Berlin-Brandenburg
    Laufzeit: Oktober 1998 - Februar 1999
  62. Arbeitsbedingungen und Arbeitsunfähigkeit im Öffentlichen Dienst
    Expertise im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 19.176,--
    Laufzeit: Mai 1997 - Oktober 1998
  63. „Gesundheitsatlas Delmenhorst“ - Pilotstudie zur Konzeption und Umsetzung einer CD-ROM als Bürger-Informations-System und Wegweiser durch die Gesundheitseinrichtungen einer Region
    Eigenprojekt in Kooperation mit FRAG e.V. Delmenhorst und Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen (BNVHS) Hannover
    Laufzeit: August 1998
  64. Verbesserung der Sozial- und Umweltverträglichkeit im Schiffbau als Innovations- und Beratungsaufgabe (S.U.S.)
    in Kooperation mit Dr. Heiner Heseler Kooperationsstelle Universität/Arbeiterkammer und Prof. Dr. Eberhard Schmidt, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Laufzeit: August 1998 - Juli 1999
  65. Allokative und distributive Wirkungen von Wettbewerb im Gesundheitswesen - Das Beispiel des sozial kontrollierten Wettbewerbs in den Niederlanden
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 165.702,--
    Laufzeit: Dezember 1998 - Mai 2000
  66. Arbeitsplatz und Gesundheit im Lebenslauf. Auswertung und Sicherung gesundheitsrelevanter Daten der Vulkan-Werft
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 148.797,50
    Laufzeit: 1999 - 2001
  67. Optimierung von Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Lebensmittelhandel
    In Kooperation mit dem Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS) Joachim Larisch
    Förderer: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Hans- Böckler-Stiftung, Gewerkschaft HBV, REWE Zentralorganisation
    Laufzeit: 1999 - 2001
  68. Entwicklung und Erprobung von "Prevention Tools" zum Thema Krebs für die Betriebsärzteausbildung
    In Kooperation mit der Akademie für Arbeitsmedin in Linz/Österreich, Akademie für Arbeitsmedizin in Berlin, Institut für Arbeitsmedizin der Universität Amsterdam/Niederlande
    Förderer: Europäische Union
    Mittel: € 15.016,61
    Laufzeit: 2000 - 2001
  69. Gefährdungsanalyse und Risikobewertung von Arbeitsplätzen als Element des Arbeitssicherheitssystems im Handwerk und dessen Einbindung in ein integriertes Management zur systematischen Optimierung betrieblicher Organisation
    Förderer: Berufsförderungszentrum der Handwerkskammer Bremen
    Mittel: DM 165.492,--
    Laufzeit: 1999 - 2000
  70. Integration älterer und gesundheitlich beeinträchtigter Arbeitnehmer/innen des Öffentlichen Dienstes in der Erwerbsphase
    Förderer: Hans-Böckler-Stiftung
    Mittel: DM 273.733,92
    Laufzeit: 1999 - 2002
  71. Deutsch-Japanisches Symposium
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Mittel: DM 12.800,--
    Laufzeit: 2000
    Mit Dr. Heiner Heseler
  72. Forschungseinheit Gesundheitspolitik
    Förderer: Gmünder Ersatzkasse
    Mittel: € 1.022.583,75
    Laufzeit: 2000 bis 2004
  73. Deutsch-Japanisches Symposium
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Mittel: € 6.564,98
    Laufzeit: 2002
    Mit Dr. Heiner Heseler
  74. Deutsch-Japanisches Symposium
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Mittel: € 7.448,--
    Laufzeit: 2003
    Mit Dr. Heiner Heseler
  75. Übergewicht und Fitness-Studio. Evaluation eines Gewichtsreduktionsprogramms mit den Faktoren Ernährung, Bewegung und mentales Training
    Eigenprojekt
    Laufzeit: 1999 bis 2002
    Mit Dr. Walter Samsel
  76. Methoden und Grundlagen des Lebenslagenansatzes
    Förderer: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
    Mittel: € 291.009,44
    Laufzeit: 2000 – 2002
    Mit Dr. Wolfgang Voges
  77. Deutsches Gesundheitspanel
    Förderer: Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände e.V.
    Mittel. € 20.451,68
    2000-2001
  78. Lernzyklen und Instrumente in einem integrativen Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement als Ansatz einer „Lernenden Organisation“
    Förderer: Gemeindeunfallversicherungsverband (GUVV)
    Mittel: € 90.000,--
    Laufzeit: 2000-2004
  79. Die Repräsentanz von Versicherten und Patienten in der Gesetzlichen Krankenversicherung durch Selbstverwaltung, Selbsthilfe und Kassenwahl – Theoretische Erfolgsfaktoren, praktische Erfahrungen, Optimierungspotenziale und Reformperspektiven“
    Förderer: Hans Böckler Stiftung
    Mittel: € 244.110,-
    Laufzeit: 2003 – 2006
    Mit Prof. Jürgen Wasem, Dr. Hagen Kühn, Dr. Bernard Braun
  80. Gesundheitsbericht Bremen – Bevölkerungsumfrage
    Förderer: Senator für Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, Bremen
    Mittel: € 34.200,-- (nur für 2003)
    Laufzeit: 2003 – 2006
  81. Wandel der Staatlichkeit im Gesundheitswesen von OECD-Ländern
    Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Teilprojekt des Sonder-
    Forschungsbereichs 597, Staatlichkeit im Wandel
    Laufzeit: 2003 – 2009
    Mit Prof. Heinz Rothgang, Prof. Winfried Schmähl
  82. Forschungseinheit „Gesundheitspolitik und Evaluation der medizinischen Versorgung“
    Rainer Müller; Bernard Braun, Rolf Müller
    Förderer: Gmünder Ersatzkasse (GEK)
    Laufzeit 1996 - 2006
  83. Musiker-Gesundheit
    Walter Samsel, Bremer Institut für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung
    Gerd Marstedt, Zentrum für Sozialpolitik
    Helmut Möller, Kurt-Singer-Institut für Musikergesundheit
    Rainer Müller, Zentrum für Sozialpolitik
    Förderer: Internationale Musikschulakademie – Kulturzentrum Schloss Kapfenburg
    Mittel: € 16.600,--
    Laufzeit: 2004 - 2006
  84. Regionales Gesundheitsportal Bremerhaven (gesundheit-im-norden.de)
    Walter Samsel/Universität Bremen, Institut für Gesundheit, Sport und Ernährung (GeSpuEr); Rainer Müller, in Kooperation mit Seeyou GmbH, Bremerhaven
    Mittel: Eigenprojekt
    Laufzeit: 2002 - 2006
  85. Chronische Wirbelsäulenerkrankungen und gerätegestützte Bewegungstherapie in Fitness-Studios
    Walter Samsel/Universität Bremen, Institut für Gesundheit, Sport und Ernährung (GeSpuEr); Rainer Müller, in Kooperation mit dem Fitness- und Gesundheitsstudio „Outfit“ (Bremerhaven)
    Mittel: Eigenprojekt
    Laufzeit: 2002 - 2004
  86. Impulse! – Informiert und Schwungvoll ins Leben nach der Arbeit
    Walter Samsel/Universität Bremen, Institut für Gesundheit, Sport und Ernährung (GeSpuEr); Rainer Müller, in Kooperation mit der AOK Bremen und der Handelskrankenkasse
    Mittel: Eigenprojekt
    Laufzeit: 2003
  87. Lernbau – Bauwirtschaft als lernende Organisation im Sicherheits- und Gesundheitsmanagement
    Wolfgang Ritter, Rainer Müller
    Förderer: Landesprogramm Arbeit und Technik; Bremer Innovations-Agentur GmbH (BIA)
    Laufzeit: 2005 - 2006
  88. Prostata-Krebs und DNA-Zytometrie
    Walter Samsel/Universität Bremen, Institut für Gesundheit, Sport und Ernährung (GeSpuEr); Rainer Müller
    Förderer: Gmünder Ersatzkasse GEK und Eigenmittel
    Laufzeit: 2004 – 2006
  89. AIRPORT BREMEN HEBT AB
    Rainer Müller, Jürgen Tempel, Walter Samsel,
    Förderer: Unfallkasse, TK, AOK Bremen/Bremerhaven, HKK
    Eigenmittel: Flughafen Bremen
    Laufzeit: 2004 - 2006
  90. Chronische Rückenschmerzen und gerätegestützte Trainingstherapie
    Walter Samsel, Rainer Müller
    Förderer: Gmünder Ersatzkasse (GEK) und Eigenmittel
    Laufzeit: 2006


Navigation:


Kontakt: